HOME
bigNOTWENDIGKEIT
Projekte
   Aktuell
   Repertoire
   extras
   ARCHIV
Termine
PRESSE
KONTAKT
LINKS
ABOUT
SPIELDATEN
CREDITS
BILDER
VIDEO
STIMMEN

Roads to Manderley

Last night I dreamt I went to Manderley again. It seemed to me I stood by the iron gate leading to the drive, and for a while I could not enter, for the way was barred to me. (Daphne du Maurier)

bigNOTWENDIGKEIT und ihre DarstellerInnen sind gestrandet. Auf dem Weg nach Manderley haben sie sich verirrt, haben vergessen, was sie suchten und dabei aus den Augen verloren, was sie eigentlich erzählen wollten. War es die Geschichte vom Fliegen im Traum? Wollten sie von Daphne du Mauriers „Rebecca“ berichten? Oder von der Unmöglichkeit dessen?

Am seltsamsten war jene Villa, von der nur noch eine Tür übriggeblieben war, die einsam in der Landschaft aufrecht stand und an die geklopft wurde. Sollte, da die Wände weg sind, die Landschaft selber zur Wand geworden sein, so dass jemand etwa von Innen an die Tür der Landschaft klopfen kann? Elisabeth Lenk

Geblieben sind zwei Regisseurinnen und ein Performer, die vom Kurs abgekommen sind und ihr Scheitern teilen. Sie zeigen, was hätte stattfinden können und erzählen damit eine Geschichte, von der sie selber noch nichts wussten. Es führen eben viele Wege nach Manderley.






Newsletter